Training macht den Meister

erfolgreich

Training macht den Meister

erfolgreich

Wir sind trainingsmeister

Wir trainieren Ihre Managementfähigkeiten. Durch unsere Trainingsexpertise können Professionals und Experten zu (noch) erfolgreicheren Managern werden. Wir haben die Erfahrung und Kompetenz dazu, der Erfolgsgrad hängt von Ihnen und Ihrem Trainingseinsatz ab.

Glücklicherweise wissen wir von unseren Kunden, dass unsere Trainings bereits nach kurzen Einheiten direkte Erfolge erzielen. Wir empfehlen trotzdem, sich stetig durch wiederholende Trainingseinheiten fit und erfolgreich zu halten. Es macht eben nur die berühmte Übung den Meister. Wenn Sie sich weiterentwickeln wollen, oder Ihre heutige Leistung weiter verbessern möchten, kommen Sie an neuen Anregungen und Motivationen sowieso nicht vorbei.

Unsere Expertise stammt aus einer internationalen Ausbildung, cleveren Trainern und sehr viel praktischer Erfahrung in zahlreichen Projekten und Unternehmen. Wir trainieren auf Deutsch oder Englisch. Durch unser professionelles Netzwerk können wir Ihnen alles bieten, was Sie an Management-Know-How brauchen.

Trainieren Sie Ihren Erfolg mit uns

Training macht den Meister erfolgreich

…und besonders gut darin, Professionals und angehende Experten noch einen Tick besser zu machen. Oder sogar ein ganzes Stück besser, das hängt von Ihnen und Ihrem Trainingseinsatz ab.

Glücklicherweise wissen wir von unseren Kunden, dass unsere Trainings bereits nach kurzen Einheiten direkte Erfolge erzielen. Wir empfehlen trotzdem, sich stetig durch wiederholende Trainingseinheiten fit und erfolgreich zu halten. Es macht eben nur die berühmte Übung den Meister. Wenn Sie sich weiterentwickeln wollen, oder Ihre heutige Leistung weiter verbessern möchten, kommen Sie an neuen Anregungen und Motivationen sowieso nicht vorbei.

Unsere Expertise stammt aus einer internationalen Ausbildung, cleveren Trainern und sehr viel praktischer Erfahrung in zahlreichen Projekten und Unternehmen. Wir trainieren auf Deutsch oder Englisch. Durch unser professionelles Netzwerk können wir Ihnen alles bieten, was Sie an Management-Know-How brauchen.

Trainieren Sie Ihren Erfolg mit uns

Hagen Böttcher & Kent  Bridgewater

Wir sind erfolgreiche Unternehmer aus Beratung, Vertrieb, Einkauf, Strategie, Unternehmensentwicklung und Marketing.

Unser Wissen Geben wir gern weiter. Lassen Sie sich von uns trainieren, um Ihren Erfolg zu steigern.

Wir sind erfolgreiche Unternehmer aus Beratung, Vertrieb, Einkauf, Strategie, Unternehmens-entwicklung und Marketing.

Unser Wissen Geben wir gern weiter. Lassen Sie sich von uns trainieren, um Ihren Erfolg zu steigern.

Training

Wir sind davon überzeugt, dass die erfolgreichen Profis vor allem deswegen erfolgreich sind , weil sie mehr und besser trainieren als andere. Talent spielt natürlich auch eine Rolle, aber es heißt nicht umsonst: “Übung bzw. Training macht den Meister!”

Trainieren Sie Ihr Management-Talent mit uns, das können wir besonders gut.

Beratung

Sie können uns dazu nutzen, um die Leistung Ihres Teams zu steigern oder sich selbst zu verbessern. Wenn Sie allerdings nicht so viel Zeit haben zu warten, können Sie auch direkt von unserer Erfahrung und Expertise profitieren. Wir reden nicht nur drüber, wir machen auch.

Wir unterstützen Sie als Berater, individuell und ergebnisorientiert.

Was können wir für Sie tun?

Expertise

Hier sind einige Beispiele bzw. Themen, die wir derzeit erfolgreich trainieren. Wir können durch unsere Trainer unterschiedliche Managementthemen “liefern”. Bei diesen Themen können wir Ihnen sicher weiterhelfen. Sollten Sie etwas vermissen, sprechen Sie uns bitte direkt darauf an.

Erfolgreiche Kommunikation setzt nicht nur Wissen und das Beherrschen von Kommunikationswerkzeugen voraus, sondern bedingt die Reflexion des eigenen Verhaltens sowie der eigenen Persönlichkeit.

Ziel ist es, dass unsere Teilnehmer in ihren Leistungen beim Führen von Gesprächen mit anspruchsvollen Bestands- und Neukunden ausgebildet bzw. optimiert werden. Wir wollen unsere Teilnehmer in die Lage versetzen, vorhandene Fähigkeiten zu erkennen und – unter der Annahme einer gewissen Grundkompetenz – diese mit den Trainern gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Etablieren und Festigen von Kundenbeziehungen steht im Fokus.

Folgende Ziele werden angestrebt:

  • In Kommunikationssituationen den persönlichen Stil wahren, glaubwürdig und authentisch sein.
  • Die Weiterentwicklung der Persönlichkeit mit der Optimierung des Kommunikationsverhaltens zu verknüpfen.
  • Mit Kunden zielführend und wertschätzend zu kommunizieren.
  • Über verborgene Potentiale in Kundengesprächen den unternehmerischen Erfolg sichern.

“Ja-sagen, aber zu meinen Bedingungen”. Hört sich einfach an, ist es aber überhaupt nicht. Dafür müsste man sich nämlich erstmal im Klaren sein, um welche Bedingungen es geht, welches Ziel man verfolgt, was die andere Seite gerne hätte, welches Interesse vorliegt… Genau darum geht es in professionellen Verhandlungen, und ehrlichgesagt auch privat. Die gute Nachricht: das kann man trainieren.

Wir gehen davon aus, dass unsere Teilnehmer eine gewisse Vorerfahrung in professionellen Verhandlungen haben. Darauf bauen wir auf und fügen ein paar weitere Prozent Performance durch Handlungsempfehlungen und praktischer Werkzeuge hinzu. Und auch für Verhandlungsneulinge gilt: Training macht den Meister.

Ziel ist es, neben den fachlichen Anforderungen und reinen Verhandlungstechniken, eine klare Methodik und optimierte Systematik in schwierige Verhandlungs- und Verkaufsgespräche zu bringen. Mithilfe sinnvoll genutzter Argumente sollen die Teilnehmer lernen, Ihre Ziele besser und schneller zu erreichen.

Folgende konkrete Ziele stehen im Fokus:

  • Strukturierte, professionelle Vorbereitung eines Verhandlungsgesprächs: Was ist das Ziel des Meetings?
  • Signale der anderen Seite verstehen, Interessen und Befürchtungen erkennen.
  • Verhandeln im Team: Wer hat welche Aufgabe?
  • Umgang mit der Konfrontation: Warum soll sich der Kunde für uns entscheiden, bei vergleichbaren Leistungen/Produkten, jedoch einem höheren Preis?

Mit Einkauf 4.0 heben wir neue Einsparpotentiale und schaffen weitere Transparenz in Deiner Beschaffung. Wie das geht, können wir gemeinsam trainieren. So wird Digitalisierung, Definierung adäquater KPIs (Key Performance Indikators) und eine konsequente Managementstrategie zur Umsetzung für den erfolgreichen Einkauf 4.0 zur Nebensache und derEinkauf konzentriert sich wieder auf die Umsetzung der Beschaffungsaufgaben zu noch besseren Konditionen.

Durch die Erfahrung unserer Trainer lässt sich beim Training direkter und effektiver Nutzen erzielen: Ob beim Aufbau eines Zentraleinkaufs mit zahlreichen Tochtergesellschaften, durch die Leitung des konzernweiten Einkaufs oder bei der Strukturierung von verschiedenen „Second-Source“ Verträgen. Insbesondere die Neuverhandlung und Koordination von Verwaltungsdienstleistungen haben es uns angetan.

Mit Humor und Einfühlungsvermögen gelingt es unseren Trainern eventuell vorhandene Unsicherheiten oder Schwächen auf unterhaltsame Weise „auf‘s Korn“ zu nehmen – und gleichzeitig den Teilnehmern konstruktive Hinweise zu geben, welches Verhalten bessere bzw. schnellere Ergebnisse kreiert.

Folgende Ziele werden fokussiert:

  • Vorbereitung und Aufbereitung individueller Vorlagen (Bedarfsmeldung, Vergleichsmatrix, Erfolgsliste, etc.)
  • Erstellung unternehmensweiter Ausschreibungsmaterialien
  • Potentialanalyse für Einsparung nach Waren und Dienstleistungen
  • Strategieplanung Purchasing 4.0

Es gibt unterschiedliche Sichtweisen auf Konflikte. Die Frage ist nur, wie wir mit unseren Konflikten umgehen: Welche Möglichkeiten habe ich, einen bestehenden Konflikt zu lösen? Die weit verbreitete Annahme, dass Konflikte eine negative Konnotation haben, stellen wir in Frage. Folgendes ist/war häufig vorherschende Meinung: “Konflikte sind grundsätzlich zu (ver-)meiden”, “Konflikte haben eine destruktive Wirkung, sie stören die normale Entwicklung”, “Konflikte sind grundsätzlich hemmend, sie verhindern eine Einigung”.

Wir empfehlen beim Thema Konflikt eine anderen Ansatz. Wir sind davon überzeugt, dass der Mut in den Konflikt zu gehen – anstatt ihn unter allen Umständen zu vermeiden -, eine völlig neue Herangehensweise darstellt und somit auch neue Chancen eröffnet. Wir trainieren mit unseren Teilnehmern den Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen und den damit verbundenen Emotionen. Du kannst Dich also schon mal vorsorglich an folgende Sätze gewöhnen:

  • Konflikte sind unvermeidbar. Innovations- oder Anpassungsprozesse sind sehr konfliktträchtig.
  • Konflikte sind produktiv. Sie sind für die Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung notwendig.
  • Konflikte können die Lösung von Problemen motivieren.

Wir verbringen die meiste Zeit des Tages mit unseren Kollegen. Selbstredend wäre es schön, wenn das Miteinander vertrauensvoll und konstruktiv laufen würde. Wir geben uns ja auch Mühe, aber leider können wir uns unsere Kollegen meistens nicht aussuchen…

Ziel unserer Team-Trainings ist es, dass sich die Teilnehmer außerhalb ihres Aufgabenbereichs kennenlernen und zu neuen Denkweisen aufbrechen. Ob indoor oder draußen in der Natur, ob viel Action mit besonderen Erlebnissen oder arbeitsreich und zielstrebig, wir verfolgen immer das Ziel, dass sich die Teilnehmer als ein gemeinsames Team zusammenfinden. Die Erlebnisse aus dem Training sollen konserviert werden und künftig im Tagesgeschäft zu einem effizienteren und kooperativen Umgang untereinander führen.

Die Teilnehmer/innen werden durch eine zielführende Mischung aus theoretischen Kommunikationsgrundlagen und zahlreichen Praktischen Übungen dazu angeregt, ihr bisheriges Verhalten zu hinterfragen und eine Veränderung zu bewirken.

Wichtig ist uns hierbei:

  • Kommunikation an Schnittstellen und Engpässen
  • Lösungsfindung in neuen Situation ohne Vorerfahrung
  • Integration aller Teammitglieder
  • Ressourceneinsatz, Kreativität, Geschicklichkeit
  • Verantwortung übernehmen
  • kooperieren, Feedback geben
  • Kompromissbereitschaft, mit Stress umgehen
  • Abläufe optimieren
  • Verstehen von Grenzen

Wieso machen „Die“ nicht einfach was „Wir“ wollen? Wenn Du Dich das schon mal selbst gefragt hast, bist Du bei diesem Thema richtig. Wir trainieren Dein Management und die Fachkräfte zielgerichtet für Fallstricke und Besonderheiten kulturell bedingter Arbeitsweisen.

Wir geben Lösungsansätze und Methoden weiter, die zielführend sind und sich bewährt haben. Wir trainieren in realistischen Situationen die Herausforderungen internationaler Projekte und Aufgaben sicher und souverän zu meistern.

Das Ziel ist, bei den Teilnehmern folgende Elemente interkultureller Kompetenz zu fördern: Wertschätzung von Vielfalt, kulturelle Selbstreflexion, Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz, Perspektivwechsel, Emotionenmanagement sowie Ambiguitätstoleranz.

Konkret verfolgenden wir folgende Lernziele:

  • Die Teilnehmer entwickeln ein erweitertes Kulturverständnis (über Nationalkultur hinaus) und reflektieren über ihr Diversitätsprofil sowie ihre eigenen kulturellen Prägungen.
  • Die Teilnehmer lernen für ihre Arbeit relevante Kulturdimensionen und Werte kennen und wenden diese auf ihre Erfahrungen sowie konkrete Fallbeispiele an.
  • Die Teilnemer erwerben Wissen über verschiedene Kommunikations- und Konfliktstile, reflektieren ihren eigenen Stil und erarbeiten anhand von Fallstudien konkrete Strategien zum Umgang mit möglichen Konfliktsituationen aus ihrem Arbeitskontext. Dabei üben sie sich im Perspektivwechsel, in der kritischen Selbstreflexion sowie im Einnehmen anderer Kommunikationsstile.

Expertise

Hier sind einige Beispiele bzw. Themen, die wir derzeit erfolgreich trainieren. Wir können durch unsere Trainer unterschiedliche Managementthemen “liefern”. Bei diesen Themen können wir Ihnen sicher weiterhelfen. Sollten Sie etwas vermissen, sprechen Sie uns bitte direkt darauf an.

Kommunikation & Kundenbindung

Erfolgreiche Kommunikation setzt nicht nur Wissen und das Beherrschen von Kommunikationswerkzeugen voraus, sondern bedingt die Reflexion des eigenen Verhaltens sowie der eigenen Persönlichkeit.

Ziel ist es, dass unsere Teilnehmer in ihren Leistungen beim Führen von Gesprächen mit anspruchsvollen Bestands- und Neukunden ausgebildet bzw. optimiert werden. Wir wollen unsere Teilnehmer in die Lage versetzen, vorhandene Fähigkeiten zu erkennen und – unter der Annahme einer gewissen Grundkompetenz – diese mit den Trainern gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Etablieren und Festigen von Kundenbeziehungen steht im Fokus.

Folgende Ziele werden angestrebt:

  • In Kommunikationssituationen den persönlichen Stil wahren, glaubwürdig und authentisch sein.
  • Die Weiterentwicklung der Persönlichkeit mit der Optimierung des Kommunikationsverhaltens zu verknüpfen.
  • Mit Kunden zielführend und wertschätzend zu kommunizieren.
  • Über verborgene Potentiale in Kundengesprächen den unternehmerischen Erfolg sichern.
Verhandlungs-management

“Ja-sagen, aber zu meinen Bedingungen”. Hört sich einfach an, ist es aber überhaupt nicht. Dafür müsste man sich nämlich erstmal im Klaren sein, um welche Bedingungen es geht. Und welches Ziel man verfolgt. Und was die andere Seite gerne hätte, welches Interesse vorliegt…

Genau darum geht es in professionellen Verhandlungen, und ehrlichgesagt auch privat. Die gute Nachricht: das kann man trainieren.

Wir gehen davon aus, dass unsere Teilnehmer eine gewisse Vorerfahrung in professionellen Verhandlungen haben. Darauf bauen wir auf und fügen ein paar weitere Prozent Performance durch Handlungsempfehlungen und praktischer Werkzeuge hinzu. Und auch für Verhandlungsneulinge gilt: Training macht den Meister.

Ziel ist es, neben den fachlichen Anforderungen und reinen Verhandlungstechniken, eine klare Methodik und optimierte Systematik in schwierige Verhandlungs- und Verkaufsgespräche zu bringen. Mithilfe sinnvoll genutzter Argumente sollen die Teilnehmer lernen, Ihre Ziele besser und schneller zu erreichen.

Folgende konkrete Ziele stehen im Fokus:

  • Strukturierte, professionelle Vorbereitung eines Verhandlungsgesprächs: Was ist das Ziel des Meetings?
  • Signale der anderen Seite verstehen, Interessen und Befürchtungen erkennen.
  • Verhandeln im Team: Wer hat welche Aufgabe?
  • Umgang mit der Konfrontation: Warum soll sich der Kunde für uns entscheiden, bei vergleichbaren Leistungen/Produkten, jedoch einem höheren Preis?
Einkaufen 4.0

Mit Einkauf 4.0 heben wir neue Einsparpotentiale und schaffen weitere Transparenz in Deiner Beschaffung. Wie das geht, können wir gemeinsam trainieren. So wird Digitalisierung, Definierung adäquater KPIs (Key Performance Indikators) und eine konsequente Managementstrategie zur Umsetzung für den erfolgreichen Einkauf 4.0 zur Nebensache und derEinkauf konzentriert sich wieder auf die Umsetzung der Beschaffungsaufgaben zu noch besseren Konditionen.

Durch die Erfahrung unserer Trainer lässt sich beim Training direkter und effektiver Nutzen erzielen: Ob beim Aufbau eines Zentraleinkaufs mit zahlreichen Tochtergesellschaften, durch die Leitung des konzernweiten Einkaufs oder bei der Strukturierung von verschiedenen „Second-Source“ Verträgen. Insbesondere die Neuverhandlung und Koordination von Verwaltungsdienstleistungen haben es uns angetan.

Mit Humor und Einfühlungsvermögen gelingt es unseren Trainern eventuell vorhandene Unsicherheiten oder Schwächen auf unterhaltsame Weise „auf‘s Korn“ zu nehmen – und gleichzeitig den Teilnehmern konstruktive Hinweise zu geben, welches Verhalten bessere bzw. schnellere Ergebnisse kreiert.

Folgende Ziele werden fokussiert:

  • Vorbereitung und Aufbereitung individueller Vorlagen (Bedarfsmeldung, Vergleichsmatrix, Erfolgsliste, etc.)
  • Erstellung unternehmensweiter Ausschreibungsmaterialien
  • Potentialanalyse für Einsparung nach Waren und Dienstleistungen
  • Strategieplanung Purchasing 4.0
Konflikte lösen

Es gibt unterschiedliche Sichtweisen auf Konflikte. Die Frage ist nur, wie wir mit unseren Konflikten umgehen: Welche Möglichkeiten habe ich, einen bestehenden Konflikt zu lösen? Die weit verbreitete Annahme, dass Konflikte eine negative Konnotation haben, stellen wir in Frage. Folgendes ist/war häufig vorherschende Meinung: “Konflikte sind grundsätzlich zu (ver-)meiden”, “Konflikte haben eine destruktive Wirkung, sie stören die normale Entwicklung”, “Konflikte sind grundsätzlich hemmend, sie verhindern eine Einigung”.

Wir empfehlen beim Thema Konflikt eine anderen Ansatz. Wir sind davon überzeugt, dass der Mut in den Konflikt zu gehen – anstatt ihn unter allen Umständen zu vermeiden -, eine völlig neue Herangehensweise darstellt und somit auch neue Chancen eröffnet. Wir trainieren mit unseren Teilnehmern den Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen und den damit verbundenen Emotionen. Du kannst Dich also schon mal vorsorglich an folgende Sätze gewöhnen:

  • Konflikte sind unvermeidbar. Innovations- oder Anpassungsprozesse sind sehr konfliktträchtig.
  • Konflikte sind produktiv. Sie sind für die Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung notwendig.
  • Konflikte können die Lösung von Problemen motivieren.
Teambuilding & Incentive

Wir verbringen die meiste Zeit des Tages mit unseren Kollegen. Selbstredend wäre es schön, wenn das Miteinander vertrauensvoll und konstruktiv laufen würde. Wir geben uns ja auch Mühe, aber leider können wir uns unsere Kollegen meistens nicht aussuchen…

Ziel unserer Team-Trainings ist es, dass sich die Teilnehmer außerhalb ihres Aufgabenbereichs kennenlernen und zu neuen Denkweisen aufbrechen. Ob indoor oder draußen in der Natur, ob viel Action mit besonderen Erlebnissen oder arbeitsreich und zielstrebig, wir verfolgen immer das Ziel, dass sich die Teilnehmer als ein gemeinsames Team zusammenfinden. Die Erlebnisse aus dem Training sollen konserviert werden und künftig im Tagesgeschäft zu einem effizienteren und kooperativen Umgang untereinander führen.

Die Teilnehmer/innen werden durch eine zielführende Mischung aus theoretischen Kommunikationsgrundlagen und zahlreichen Praktischen Übungen dazu angeregt, ihr bisheriges Verhalten zu hinterfragen und eine Veränderung zu bewirken.

Wichtig ist uns hierbei:

  • Kommunikation an Schnittstellen und Engpässen
  • Lösungsfindung in neuen Situation ohne Vorerfahrung
  • Integration aller Teammitglieder
  • Ressourceneinsatz, Kreativität, Geschicklichkeit
  • Verantwortung übernehmen
  • kooperieren, Feedback geben
  • Kompromissbereitschaft, mit Stress umgehen
  • Abläufe optimieren
  • Verstehen von Grenzen
Interkulturelle Kompetenz

Wieso machen „Die“ nicht einfach was „Wir“ wollen? Wenn Du Dich das schon mal selbst gefragt hast, bist Du bei diesem Thema richtig. Wir trainieren Dein Management und die Fachkräfte zielgerichtet für Fallstricke und Besonderheiten kulturell bedingter Arbeitsweisen.

Wir geben Lösungsansätze und Methoden weiter, die zielführend sind und sich bewährt haben. Wir trainieren in realistischen Situationen die Herausforderungen internationaler Projekte und Aufgaben sicher und souverän zu meistern.

Das Ziel ist, bei den Teilnehmern folgende Elemente interkultureller Kompetenz zu fördern: Wertschätzung von Vielfalt, kulturelle Selbstreflexion, Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz, Perspektivwechsel, Emotionenmanagement sowie Ambiguitätstoleranz.

Konkret verfolgenden wir folgende Lernziele:

  • Die Teilnehmer entwickeln ein erweitertes Kulturverständnis (über Nationalkultur hinaus) und reflektieren über ihr Diversitätsprofil sowie ihre eigenen kulturellen Prägungen.
  • Die Teilnehmer lernen für ihre Arbeit relevante Kulturdimensionen und Werte kennen und wenden diese auf ihre Erfahrungen sowie konkrete Fallbeispiele an.
  • Die Teilnemer erwerben Wissen über verschiedene Kommunikations- und Konfliktstile, reflektieren ihren eigenen Stil und erarbeiten anhand von Fallstudien konkrete Strategien zum Umgang mit möglichen Konfliktsituationen aus ihrem Arbeitskontext. Dabei üben sie sich im Perspektivwechsel, in der kritischen Selbstreflexion sowie im Einnehmen anderer Kommunikationsstile.

Expertise

Hier sind einige Beispiele bzw. Themen, die wir derzeit erfolgreich trainieren. Wir können durch unsere Trainer unterschiedliche Managementthemen “liefern”. Bei diesen Themen können wir Ihnen sicher weiterhelfen. Sollten Sie etwas vermissen, sprechen Sie uns bitte direkt darauf an.

Erfolgreiche Kommunikation setzt nicht nur Wissen und das Beherrschen von Kommunikationswerkzeugen voraus, sondern bedingt die Reflexion des eigenen Verhaltens sowie der eigenen Persönlichkeit.

Ziel ist es, dass unsere Teilnehmer in ihren Leistungen beim Führen von Gesprächen mit anspruchsvollen Bestands- und Neukunden ausgebildet bzw. optimiert werden. Wir wollen unsere Teilnehmer in die Lage versetzen, vorhandene Fähigkeiten zu erkennen und – unter der Annahme einer gewissen Grundkompetenz – diese mit den Trainern gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Etablieren und Festigen von Kundenbeziehungen steht im Fokus.

Folgende Ziele werden angestrebt:

  • In Kommunikationssituationen den persönlichen Stil wahren, glaubwürdig und authentisch sein.
  • Die Weiterentwicklung der Persönlichkeit mit der Optimierung des Kommunikationsverhaltens zu verknüpfen.
  • Mit Kunden zielführend und wertschätzend zu kommunizieren.
  • Über verborgene Potentiale in Kundengesprächen den unternehmerischen Erfolg sichern.

“Ja-sagen, aber zu meinen Bedingungen”. Hört sich einfach an, ist es aber überhaupt nicht. Dafür müsste man sich nämlich erstmal im Klaren sein, um welche Bedingungen es geht, welches Ziel man verfolgt, was die andere Seite gerne hätte, welches Interesse vorliegt… Genau darum geht es in professionellen Verhandlungen, und ehrlichgesagt auch privat. Die gute Nachricht: das kann man trainieren.

Wir gehen davon aus, dass unsere Teilnehmer eine gewisse Vorerfahrung in professionellen Verhandlungen haben. Darauf bauen wir auf und fügen ein paar weitere Prozent Performance durch Handlungsempfehlungen und praktischer Werkzeuge hinzu. Und auch für Verhandlungsneulinge gilt: Training macht den Meister.

Ziel ist es, neben den fachlichen Anforderungen und reinen Verhandlungstechniken, eine klare Methodik und optimierte Systematik in schwierige Verhandlungs- und Verkaufsgespräche zu bringen. Mithilfe sinnvoll genutzter Argumente sollen die Teilnehmer lernen, Ihre Ziele besser und schneller zu erreichen.

Folgende konkrete Ziele stehen im Fokus:

  • Strukturierte, professionelle Vorbereitung eines Verhandlungsgesprächs: Was ist das Ziel des Meetings?
  • Signale der anderen Seite verstehen, Interessen und Befürchtungen erkennen.
  • Verhandeln im Team: Wer hat welche Aufgabe?
  • Umgang mit der Konfrontation: Warum soll sich der Kunde für uns entscheiden, bei vergleichbaren Leistungen/Produkten, jedoch einem höheren Preis?

Mit Einkauf 4.0 heben wir neue Einsparpotentiale und schaffen weitere Transparenz in Deiner Beschaffung. Wie das geht, können wir gemeinsam trainieren. So wird Digitalisierung, Definierung adäquater KPIs (Key Performance Indikators) und eine konsequente Managementstrategie zur Umsetzung für den erfolgreichen Einkauf 4.0 zur Nebensache und derEinkauf konzentriert sich wieder auf die Umsetzung der Beschaffungsaufgaben zu noch besseren Konditionen.

Durch die Erfahrung unserer Trainer lässt sich beim Training direkter und effektiver Nutzen erzielen: Ob beim Aufbau eines Zentraleinkaufs mit zahlreichen Tochtergesellschaften, durch die Leitung des konzernweiten Einkaufs oder bei der Strukturierung von verschiedenen „Second-Source“ Verträgen. Insbesondere die Neuverhandlung und Koordination von Verwaltungsdienstleistungen haben es uns angetan.

Mit Humor und Einfühlungsvermögen gelingt es unseren Trainern eventuell vorhandene Unsicherheiten oder Schwächen auf unterhaltsame Weise „auf‘s Korn“ zu nehmen – und gleichzeitig den Teilnehmern konstruktive Hinweise zu geben, welches Verhalten bessere bzw. schnellere Ergebnisse kreiert.

Folgende Ziele werden fokussiert:

  • Vorbereitung und Aufbereitung individueller Vorlagen (Bedarfsmeldung, Vergleichsmatrix, Erfolgsliste, etc.)
  • Erstellung unternehmensweiter Ausschreibungsmaterialien
  • Potentialanalyse für Einsparung nach Waren und Dienstleistungen
  • Strategieplanung Purchasing 4.0

Es gibt unterschiedliche Sichtweisen auf Konflikte. Die Frage ist nur, wie wir mit unseren Konflikten umgehen: Welche Möglichkeiten habe ich, einen bestehenden Konflikt zu lösen? Die weit verbreitete Annahme, dass Konflikte eine negative Konnotation haben, stellen wir in Frage. Folgendes ist/war häufig vorherschende Meinung: “Konflikte sind grundsätzlich zu (ver-)meiden”, “Konflikte haben eine destruktive Wirkung, sie stören die normale Entwicklung”, “Konflikte sind grundsätzlich hemmend, sie verhindern eine Einigung”.

Wir empfehlen beim Thema Konflikt eine anderen Ansatz. Wir sind davon überzeugt, dass der Mut in den Konflikt zu gehen – anstatt ihn unter allen Umständen zu vermeiden -, eine völlig neue Herangehensweise darstellt und somit auch neue Chancen eröffnet. Wir trainieren mit unseren Teilnehmern den Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen und den damit verbundenen Emotionen. Du kannst Dich also schon mal vorsorglich an folgende Sätze gewöhnen:

  • Konflikte sind unvermeidbar. Innovations- oder Anpassungsprozesse sind sehr konfliktträchtig.
  • Konflikte sind produktiv. Sie sind für die Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung notwendig.
  • Konflikte können die Lösung von Problemen motivieren.

Wir verbringen die meiste Zeit des Tages mit unseren Kollegen. Selbstredend wäre es schön, wenn das Miteinander vertrauensvoll und konstruktiv laufen würde. Wir geben uns ja auch Mühe, aber leider können wir uns unsere Kollegen meistens nicht aussuchen…

Ziel unserer Team-Trainings ist es, dass sich die Teilnehmer außerhalb ihres Aufgabenbereichs kennenlernen und zu neuen Denkweisen aufbrechen. Ob indoor oder draußen in der Natur, ob viel Action mit besonderen Erlebnissen oder arbeitsreich und zielstrebig, wir verfolgen immer das Ziel, dass sich die Teilnehmer als ein gemeinsames Team zusammenfinden. Die Erlebnisse aus dem Training sollen konserviert werden und künftig im Tagesgeschäft zu einem effizienteren und kooperativen Umgang untereinander führen.

Die Teilnehmer/innen werden durch eine zielführende Mischung aus theoretischen Kommunikationsgrundlagen und zahlreichen Praktischen Übungen dazu angeregt, ihr bisheriges Verhalten zu hinterfragen und eine Veränderung zu bewirken.

Wichtig ist uns hierbei:

  • Kommunikation an Schnittstellen und Engpässen
  • Lösungsfindung in neuen Situation ohne Vorerfahrung
  • Integration aller Teammitglieder
  • Ressourceneinsatz, Kreativität, Geschicklichkeit
  • Verantwortung übernehmen
  • kooperieren, Feedback geben
  • Kompromissbereitschaft, mit Stress umgehen
  • Abläufe optimieren
  • Verstehen von Grenzen

Wieso machen „Die“ nicht einfach was „Wir“ wollen? Wenn Du Dich das schon mal selbst gefragt hast, bist Du bei diesem Thema richtig. Wir trainieren Dein Management und die Fachkräfte zielgerichtet für Fallstricke und Besonderheiten kulturell bedingter Arbeitsweisen.

Wir geben Lösungsansätze und Methoden weiter, die zielführend sind und sich bewährt haben. Wir trainieren in realistischen Situationen die Herausforderungen internationaler Projekte und Aufgaben sicher und souverän zu meistern.

Das Ziel ist, bei den Teilnehmern folgende Elemente interkultureller Kompetenz zu fördern: Wertschätzung von Vielfalt, kulturelle Selbstreflexion, Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz, Perspektivwechsel, Emotionenmanagement sowie Ambiguitätstoleranz.

Konkret verfolgenden wir folgende Lernziele:

  • Die Teilnehmer entwickeln ein erweitertes Kulturverständnis (über Nationalkultur hinaus) und reflektieren über ihr Diversitätsprofil sowie ihre eigenen kulturellen Prägungen.
  • Die Teilnehmer lernen für ihre Arbeit relevante Kulturdimensionen und Werte kennen und wenden diese auf ihre Erfahrungen sowie konkrete Fallbeispiele an.
  • Die Teilnemer erwerben Wissen über verschiedene Kommunikations- und Konfliktstile, reflektieren ihren eigenen Stil und erarbeiten anhand von Fallstudien konkrete Strategien zum Umgang mit möglichen Konfliktsituationen aus ihrem Arbeitskontext. Dabei üben sie sich im Perspektivwechsel, in der kritischen Selbstreflexion sowie im Einnehmen anderer Kommunikationsstile.

Expertise

Hier sind einige Beispiele bzw. Themen, die wir derzeit erfolgreich trainieren. Wir können durch unsere Trainer unterschiedliche Managementthemen “liefern”. Bei diesen Themen können wir Ihnen sicher weiterhelfen. Sollten Sie etwas vermissen, sprechen Sie uns bitte direkt darauf an.

Kommunikation & Kundenbindung

Erfolgreiche Kommunikation setzt nicht nur Wissen und das Beherrschen von Kommunikationswerkzeugen voraus, sondern bedingt die Reflexion des eigenen Verhaltens sowie der eigenen Persönlichkeit.

Ziel ist es, dass unsere Teilnehmer in ihren Leistungen beim Führen von Gesprächen mit anspruchsvollen Bestands- und Neukunden ausgebildet bzw. optimiert werden. Wir wollen unsere Teilnehmer in die Lage versetzen, vorhandene Fähigkeiten zu erkennen und – unter der Annahme einer gewissen Grundkompetenz – diese mit den Trainern gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Etablieren und Festigen von Kundenbeziehungen steht im Fokus.

Folgende Ziele werden angestrebt:

  • In Kommunikationssituationen den persönlichen Stil wahren, glaubwürdig und authentisch sein.
  • Die Weiterentwicklung der Persönlichkeit mit der Optimierung des Kommunikationsverhaltens zu verknüpfen.
  • Mit Kunden zielführend und wertschätzend zu kommunizieren.
  • Über verborgene Potentiale in Kundengesprächen den unternehmerischen Erfolg sichern.
Verhandlungs-management

“Ja-sagen, aber zu meinen Bedingungen”. Hört sich einfach an, ist es aber überhaupt nicht. Dafür müsste man sich nämlich erstmal im Klaren sein, um welche Bedingungen es geht. Und welches Ziel man verfolgt. Und was die andere Seite gerne hätte, welches Interesse vorliegt…

Genau darum geht es in professionellen Verhandlungen, und ehrlichgesagt auch privat. Die gute Nachricht: das kann man trainieren.

Wir gehen davon aus, dass unsere Teilnehmer eine gewisse Vorerfahrung in professionellen Verhandlungen haben. Darauf bauen wir auf und fügen ein paar weitere Prozent Performance durch Handlungsempfehlungen und praktischer Werkzeuge hinzu. Und auch für Verhandlungsneulinge gilt: Training macht den Meister.

Ziel ist es, neben den fachlichen Anforderungen und reinen Verhandlungstechniken, eine klare Methodik und optimierte Systematik in schwierige Verhandlungs- und Verkaufsgespräche zu bringen. Mithilfe sinnvoll genutzter Argumente sollen die Teilnehmer lernen, Ihre Ziele besser und schneller zu erreichen.

Folgende konkrete Ziele stehen im Fokus:

  • Strukturierte, professionelle Vorbereitung eines Verhandlungsgesprächs: Was ist das Ziel des Meetings?
  • Signale der anderen Seite verstehen, Interessen und Befürchtungen erkennen.
  • Verhandeln im Team: Wer hat welche Aufgabe?
  • Umgang mit der Konfrontation: Warum soll sich der Kunde für uns entscheiden, bei vergleichbaren Leistungen/Produkten, jedoch einem höheren Preis?
Einkaufen 4.0

Mit Einkauf 4.0 heben wir neue Einsparpotentiale und schaffen weitere Transparenz in Deiner Beschaffung. Wie das geht, können wir gemeinsam trainieren. So wird Digitalisierung, Definierung adäquater KPIs (Key Performance Indikators) und eine konsequente Managementstrategie zur Umsetzung für den erfolgreichen Einkauf 4.0 zur Nebensache und derEinkauf konzentriert sich wieder auf die Umsetzung der Beschaffungsaufgaben zu noch besseren Konditionen.

Durch die Erfahrung unserer Trainer lässt sich beim Training direkter und effektiver Nutzen erzielen: Ob beim Aufbau eines Zentraleinkaufs mit zahlreichen Tochtergesellschaften, durch die Leitung des konzernweiten Einkaufs oder bei der Strukturierung von verschiedenen „Second-Source“ Verträgen. Insbesondere die Neuverhandlung und Koordination von Verwaltungsdienstleistungen haben es uns angetan.

Mit Humor und Einfühlungsvermögen gelingt es unseren Trainern eventuell vorhandene Unsicherheiten oder Schwächen auf unterhaltsame Weise „auf‘s Korn“ zu nehmen – und gleichzeitig den Teilnehmern konstruktive Hinweise zu geben, welches Verhalten bessere bzw. schnellere Ergebnisse kreiert.

Folgende Ziele werden fokussiert:

  • Vorbereitung und Aufbereitung individueller Vorlagen (Bedarfsmeldung, Vergleichsmatrix, Erfolgsliste, etc.)
  • Erstellung unternehmensweiter Ausschreibungsmaterialien
  • Potentialanalyse für Einsparung nach Waren und Dienstleistungen
  • Strategieplanung Purchasing 4.0
Konflikte lösen

Es gibt unterschiedliche Sichtweisen auf Konflikte. Die Frage ist nur, wie wir mit unseren Konflikten umgehen: Welche Möglichkeiten habe ich, einen bestehenden Konflikt zu lösen? Die weit verbreitete Annahme, dass Konflikte eine negative Konnotation haben, stellen wir in Frage. Folgendes ist/war häufig vorherschende Meinung: “Konflikte sind grundsätzlich zu (ver-)meiden”, “Konflikte haben eine destruktive Wirkung, sie stören die normale Entwicklung”, “Konflikte sind grundsätzlich hemmend, sie verhindern eine Einigung”.

Wir empfehlen beim Thema Konflikt eine anderen Ansatz. Wir sind davon überzeugt, dass der Mut in den Konflikt zu gehen – anstatt ihn unter allen Umständen zu vermeiden -, eine völlig neue Herangehensweise darstellt und somit auch neue Chancen eröffnet. Wir trainieren mit unseren Teilnehmern den Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen und den damit verbundenen Emotionen. Du kannst Dich also schon mal vorsorglich an folgende Sätze gewöhnen:

  • Konflikte sind unvermeidbar. Innovations- oder Anpassungsprozesse sind sehr konfliktträchtig.
  • Konflikte sind produktiv. Sie sind für die Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung notwendig.
  • Konflikte können die Lösung von Problemen motivieren.
Teambuilding & Incentive

Wir verbringen die meiste Zeit des Tages mit unseren Kollegen. Selbstredend wäre es schön, wenn das Miteinander vertrauensvoll und konstruktiv laufen würde. Wir geben uns ja auch Mühe, aber leider können wir uns unsere Kollegen meistens nicht aussuchen…

Ziel unserer Team-Trainings ist es, dass sich die Teilnehmer außerhalb ihres Aufgabenbereichs kennenlernen und zu neuen Denkweisen aufbrechen. Ob indoor oder draußen in der Natur, ob viel Action mit besonderen Erlebnissen oder arbeitsreich und zielstrebig, wir verfolgen immer das Ziel, dass sich die Teilnehmer als ein gemeinsames Team zusammenfinden. Die Erlebnisse aus dem Training sollen konserviert werden und künftig im Tagesgeschäft zu einem effizienteren und kooperativen Umgang untereinander führen.

Die Teilnehmer/innen werden durch eine zielführende Mischung aus theoretischen Kommunikationsgrundlagen und zahlreichen Praktischen Übungen dazu angeregt, ihr bisheriges Verhalten zu hinterfragen und eine Veränderung zu bewirken.

Wichtig ist uns hierbei:

  • Kommunikation an Schnittstellen und Engpässen
  • Lösungsfindung in neuen Situation ohne Vorerfahrung
  • Integration aller Teammitglieder
  • Ressourceneinsatz, Kreativität, Geschicklichkeit
  • Verantwortung übernehmen
  • kooperieren, Feedback geben
  • Kompromissbereitschaft, mit Stress umgehen
  • Abläufe optimieren
  • Verstehen von Grenzen
Interkulturelle Kompetenz

Wieso machen „Die“ nicht einfach was „Wir“ wollen? Wenn Du Dich das schon mal selbst gefragt hast, bist Du bei diesem Thema richtig. Wir trainieren Dein Management und die Fachkräfte zielgerichtet für Fallstricke und Besonderheiten kulturell bedingter Arbeitsweisen.

Wir geben Lösungsansätze und Methoden weiter, die zielführend sind und sich bewährt haben. Wir trainieren in realistischen Situationen die Herausforderungen internationaler Projekte und Aufgaben sicher und souverän zu meistern.

Das Ziel ist, bei den Teilnehmern folgende Elemente interkultureller Kompetenz zu fördern: Wertschätzung von Vielfalt, kulturelle Selbstreflexion, Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz, Perspektivwechsel, Emotionenmanagement sowie Ambiguitätstoleranz.

Konkret verfolgenden wir folgende Lernziele:

  • Die Teilnehmer entwickeln ein erweitertes Kulturverständnis (über Nationalkultur hinaus) und reflektieren über ihr Diversitätsprofil sowie ihre eigenen kulturellen Prägungen.
  • Die Teilnehmer lernen für ihre Arbeit relevante Kulturdimensionen und Werte kennen und wenden diese auf ihre Erfahrungen sowie konkrete Fallbeispiele an.
  • Die Teilnemer erwerben Wissen über verschiedene Kommunikations- und Konfliktstile, reflektieren ihren eigenen Stil und erarbeiten anhand von Fallstudien konkrete Strategien zum Umgang mit möglichen Konfliktsituationen aus ihrem Arbeitskontext. Dabei üben sie sich im Perspektivwechsel, in der kritischen Selbstreflexion sowie im Einnehmen anderer Kommunikationsstile.

Unsere Trainings

Trainingsmethode

Unsere Trainings sind immer individuell und auf Ihre Ziele zugeschnitten. Das müssen sie auch sein, denn wir haben kein Standard-Seminar “Business Grundlagen 101”. Wir arbeiten mit Menschen, trainieren und beraten auf Augenhöhe, geben konkrete Handlungsempfehlungen und legen den berühmten Finger in die Wunde. Das geht nur individuell.

Insbesondere betrifft das die Inhalte und die eingesetzten Methoden. Wir gehsoen nicht Zeitplan-getrieben vor, sondern Inhalts-getrieben. Besonders wichtig ist uns dabei das Vertrauen und die Diskretion gegenüber unseren Teilnehmern. Individuelle Trainingsorte und -zeiten bestimmen unsere Kunden, über Ziele und Vorgehen sprechen wir gemeinsam.

Was für uns zählt ist, dass sich unsere Teilnehmer wohl fühlen und sich individuell verbessern. Dazu müssen wir nicht zu allem ja-sagen und unseren Teilnehmern nach dem Mund reden. Ebensowenig brauchen wir schillernde Marketingmaterialien, einen großen Verwaltungsapparat oder 5* Hotels zum trainieren. Wir gehen direkt und effektiv vor und vermeiden alles, was nicht zum Trainingserfolg beiträgt. Das spiegelt sich auch in unseren Preisen wieder.

Übrigens: wir sind von unseren Trainings überzeugt. Unsere Kunden zum Glück auch. Aber falls einer unserer Teilnehmer nach dem Training tatsächlich nicht ganz zufrieden sein sollte, finden wir gemeinsam eine Lösung. Das ist ernst gemeint: Unser Ziel ist Ihr Erfolg.

Trainingszeiten

Wir bieten eine begrenzte Zahl an offenen Trainings an. Unsere Kunden nutzen diese Möglichkeit häufig um uns kennenzulernen und zu testen. Natürlich eignen sich die offenen Programme auch, Deine eigenen Stärken individuell zu verbessern oder um sich mal umzuschauen, wie das “andere” so machen. Denn unsere offenen Trainings sind branchenübergreifend, funktionieren daher auch wunderbar zum Netzwerken. Offene Trainings finden selbstverständnlich im “geschützten Raum” statt. Teilnehmen darf jeder, der sich ein intensives Wochenende mit harten Trainingseinheiten gönnen möchte. Die offenen Trainings finden bewusst am Wochenende statt, weniger Ausreden für die, die es (noch) nicht ganz so ernst meinen.

Also, Trainingszeit auswählen und anmelden…

16.-17. September 2017

Bremen

Verhandlungsmanagement

Trainingsziele:

  • Strukturierte, professionelle Vorbereitung eines Verhandlungsgesprächs: Was ist das Ziel des Meetings?
  • Signale der anderen Seite verstehen, Interessen und Befürchtungen erkennen.
  • Verhandeln im Team: Wer hat welche Aufgabe?
  • Umgang mit der Konfrontation: Warum soll sich der Kunde für uns entscheiden, bei vergleichbaren Leistungen/Produkten, jedoch einem höheren Preis?

1.490,- €

zzgl. MwSt.

16.-17. September 2017

Bremen

Verhandlungs-management

Trainingsziele:

  • Strukturierte, professionelle Vorbereitung eines Verhandlungsgesprächs: Was ist das Ziel des Meetings?
  • Signale der anderen Seite verstehen, Interessen und Befürchtungen erkennen.
  • Verhandeln im Team: Wer hat welche Aufgabe?
  • Umgang mit der Konfrontation: Warum soll sich der Kunde für uns entscheiden, bei vergleichbaren Leistungen/Produkten, jedoch einem höheren Preis?

1.490,- €

zzgl. MwSt.

21.-22. Oktober 2017

Hamburg

Einkaufen 4.0

Einkaufen, also Beschaffung ist einfach. Doch wie kann ich dabei endlich für mein Unternehmen Geld einsparen und so meine eigenen Karriere Auftrieb geben? In unserer offenen Trainingseinheit „Einkaufen“ trainieren wir praxisgerechte Fragetechniken, trainieren mit den Entscheidern und Geschäftsführern unserer Lieferanten zu verhandeln und zwar nicht nur um den besten Preis, sondern auch um den besten Service zu erhalten. Zum Abschluss trainieren wir die besondere Herausforderung, trotz notwendiger Expresslieferung noch erhebliche Nachlässe zu erhalten.

1.490,- €

zzgl. MwSt.

18.-19. November 2017

Bremen

Interkulturelle Kompetenz

Das Ziel ist, bei den Teilnehmern folgende Elemente interkultureller Kompetenz zu fördern: Wertschätzung von Vielfalt, kulturelle Selbstreflexion, Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz, Perspektivwechsel, Emotionenmanagement sowie Ambiguitätstoleranz.

Konkret verfolgenden wir folgende Lernziele:

  • erweitertes Kulturverständnis entwickeln (über Nationalkultur hinaus) und über die eigenen kulturellen Prägungen reflektieren.
  • Kennenlernen relevanter Kulturdimensionen und Werte, sowie Anwendug auf eigenen Erfahrungen und in konkreten Fallbeispielen.
  • Wissen über verschiedene Kommunikations- und Konfliktstile, Reflektion des eigenen Konfliktstils und Erarbeitung von konkreten Strategien zum Umgang mit möglichen Konfliktsituationen anhand von Fallstudien.

1.490,- €

zzgl. MwSt.

Erfolg ist nicht etwas, das einfach passiert. Erfolg wird erlernt – Erfolg wird trainiert.

Kontakt

trainingsmeister
Hermann-Frese-Str. 31
28355 Bremen

+49 160 707 1564

Bis bald!